So geht es dir als Nachteule gut: So bist du als Nachteule erfolgreich

By: SleepScore Labs  |  Dezember 10th, 2021

Das Leben als Nachteule kann hart sein. Meist geht deine Familie zu einer normalen Uhrzeit ins Bett, während du noch hellwach bist und nicht vorhast, bald schlafen zu gehen. Auch wenn du lieber erst spät schlafen gehst, gibt es Möglichkeiten, die nötige Ruhe zu finden und die morgendliche Energie zu erhalten. Lies weiter, um herauszufinden, ob du eine Nachteule bist, und um einige Tipps für eine gute Nachtruhe zu erhalten.

Bist du eine Nachteule?

Ob du eher morgens oder abends aktiv bist, ist größtenteils genetisch bedingt und hat einen großen Einfluss darauf, wann du am wachsten, produktivsten und kreativsten bist und wie du (und dein*e Partner*in) schlafen. Seit dem Aufkommen der modernen Schlafforschung im letzten Jahrhundert haben Wissenschaftler sogenannte „Ruhe-Aktivitäts-Zyklen“ bei Mensch und Tier entdeckt. In den 70er Jahren stellte der schwedische Forscher Öquist das Konzept der Chronotypen vor, das im Wesentlichen die Unterschiede in den täglichen Schlaf-Aktivitäts-Rhythmen beim Menschen beschrieb.  Auf der Grundlage von Öquists Arbeit wurde ein Fragebogen entwickelt, der sich auf die Bestimmung von Morgen- und Abendtendenzen konzentrierte und auch heute noch häufig verwendet wird, um die individuellen Schlafenszeitpräferenzen von Menschen zu ermitteln. Um die Chronotypisierung leicht verständlich zu machen, wurde die Vogel-Terminologie eingeführt. Immer wenn du das Sprichwort „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ hörst, oder wenn sich jemand als Nachteule bezeichnet, dann bezieht er*sie sich darauf! Wenn du eine Eule (oder Nachteule) bist, neigst du dazu, gerne auszuschlafen, bist am späten Nachmittag aktiver und stellst fest, dass du bis spät in die Nacht produktiv arbeiten kannst. Eine Lerche (oder ein Frühaufsteher) springt oft mit oder ohne Wecker aus dem Bett, ist morgens aktiver und hüpft jede Nacht relativ früh ins Bett. Die meisten Menschen liegen eigentlich dazwischen, aber bisher wurde kein Vogel damit assoziiert.

So kannst du als Nachteule besser schlafen

Vielleicht bist du jahrelang mit weniger Schlaf ausgekommen, mit weniger als den empfohlenen 7 Stunden pro Nacht, oder du musstest vier Wecker stellen, um morgens aufzuwachen. Am praktischsten wäre es natürlich, wenn deine Arbeitszeiten deinen Bedürfnissen als Nachteule entsprechen würden. Wenn du die Wahl hast, solltest du dich für einen besseren Weg entscheiden. Wenn man nicht genug Schlaf bekommt, kann sich ein Schlafdefizit anhäufen, die nur schwer zurückzuzahlen ist. Regelmäßiger und ausreichender Schlaf kann sich positiv auf deine Gesundheit und Lebenserwartung auswirken. Doch leider ist das leichter gesagt als getan. Wenn du eine Nachteule bist, die am Morgen hellwach und munter sein muss, solltest du dir mehr Zeit für den Schlaf nehmen und diese Tipps befolgen.

  • Versuche, deine Morgenroutine zu optimieren, damit du so lange wie möglich ausschlafen kannst.
  • Versuche nach Möglichkeit, den Schlaf als heilig zu betrachten, indem du eine Routine vor der Schlafenszeit einhältst.
  • Hol dir morgens und tagsüber etwas Sonne, damit dein Melatoninspiegel hoch genug ist, um ausreichend Schlaf zu gewährleisten. Begrenze künstliches Licht vor der Schlafenszeit, um deinen Biorhythmus im Gleichgewicht zu halten, und verwende nach Möglichkeit eine Blaulichtbrille, um einen gesunden Schlaf-Wach-Zyklus sicherzustellen.
  • Halte einen regelmäßigen Schlafplan ein. Zähle mindestens acht Stunden rückwärts ab der Uhrzeit, zu der du aufwachen musst, und stelle eine Erinnerung ein, um zu dieser Zeit die Entspannungsphase einzuläuten und mit dem Fertigmachen fürs Bett zu beginnen.

Was ist, wenn ich ein Frühaufsteher bin?

Wenn du ein Frühaufsteher bist, kannst du dich glücklich schätzen! Früh aufzustehen und voller Energie zu sein, ist etwas, wonach sich viele sehnen. Wenn du nach weiteren Möglichkeiten suchst, deine morgendliche Energie zu steigern, kannst du Folgendes ausprobieren: Nimm deine Schlafmaske ab und setze dich gleich nach dem Aufwachen natürlichem Licht aus oder verwende den SleepScore Smart Alarm, um zum optimalen Zeitpunkt deines Schlafzyklus aufzuwachen. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl anderer Ideen! Ein Frühaufsteher zu sein, kann von Nachteil sein, wenn die Schlafenszeit nicht so eingeteilt ist, dass man volle 8 Stunden Schlaf bekommt. Wer früh aufsteht, sollte auch früh zu Bett gehen, um die nötige Nachtruhe zu erhalten. In welche Kategorie fällst du? Bist du eine Nachteule oder ein Frühaufsteher? Durch einfache Änderungen deiner Schlafgewohnheiten kannst du deine Leistung verbessern und lernen, als Tag- oder Nachtmensch erfolgreich zu sein.

Lippincott, B. „Owls and larks in hypnosis: individual difference in hypnotic susceptibility relating to biological rhythms,“ National Center for Biotechnology Information/PubMed.gov. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1543148.