Bewegung: Es geht nicht nur um gutes Aussehen

By: SleepScore Labs  |  Dezember 10th, 2021

Jetzt, wo der Sommer vor der Tür steht, wird es immer schwieriger, ein freies Gerät im Fitnessstudio zu finden oder einen Platz in deinem Lieblings-Yogakurs zu ergattern. Der Sommer wird in der Regel mit der Bikinisaison und dem Fitwerden in Verbindung gebracht, und wer seine Neujahrsvorsätze noch nicht vergessen hat, legt mehr denn je Wert auf Bewegung. Aber bei Bewegung geht es um mehr als nur gutes Aussehen. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Vorteile von körperlicher Bewegung, die Auswirkungen auf die Schlafqualität und Tipps, wie du das Beste aus deinem nächsten Training herausholen kannst.

Bewegung und ihre Auswirkungen auf den Schlaf

So naheliegend es auch sein mag, gutes Aussehen sollte nicht als einziger Vorteil von körperlicher Aktivität angesehen werden. Körperliche Aktivität ist äußerst förderlich für gesunden Schlaf. Du musst keinen Marathon laufen, 350 Kniebeugen machen oder Berge erklimmen, um belohnt zu werden. Eine regelmäßige moderate Fitnessroutine (20 bis 30 Minuten pro Tag, an nahezu jedem Tag) kann sich positiv auf deinen Schlaf auswirken. Hier sind nur einige der Vorteile eines regelmäßigen Trainingsprogramms.

  • Bewegung kann die Zeit des Tiefschlafs verlängern, eine Phase des Schlafs, die für die körperliche Regeneration und Verjüngung des Körpers von wesentlicher Bedeutung ist.
  • Regelmäßige Bewegung kann auch Stress abbauen, eine häufige Ursache für schlechten Schlaf, da dadurch Ängste abgebaut werden und die geistige und körperliche Entspannung gefördert wird. Dadurch schläfst du schneller ein und besser durch.
  • Bewegung hilft, ein gesundes Gewicht zu halten, eine Eigenschaft, die für den Schlaf während des gesamten Lebens förderlich ist und das Risiko der Entwicklung bestimmter Schlafstörungen senkt.
  • Bewegung erhöht die Körpertemperatur und verstärkt die schlaffördernde Wirkung, die mit dem Temperaturabfall verbunden ist, den der Körper als Teil seines natürlichen physiologischen Prozesses zur Vorbereitung auf den Schlaf erlebt.
  • Körperliche Aktivität während des Tages kann auch zu einer längeren Schlafdauer beitragen, d. h. zu einer Verlängerung der Gesamtschlafdauer in einer Nacht.
  • Wer Sport treibt, schläft in der Regel schneller ein und schläft besserdurch.

Die optimale Uhrzeit für Bewegung

Um die schlaffördernde Wirkung von Bewegung zu maximieren und eine Beeinträchtigung des Nachtschlafs zu vermeiden, ist das Timing entscheidend. Bewegung am Morgen steigert die Wachsamkeit und Konzentration und trägt dazu bei, die innere Uhr des Körpers zu stärken, die den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert. Der späte Nachmittag und der frühe Abend sind ebenfalls ideale Zeiten für sportliche Aktivitäten. Die Körpertemperatur ist am Ende des Tages am höchsten, und wie bereits erwähnt, sinkt die Körpertemperatur mit dem Einsetzen des Schlafes ab. Denk aber daran, dein Training mindestens vier Stunden vor der Schlafenszeit zu beenden, um den Schlaf nicht zu stören. Es ist wichtig zu wissen, dass du nicht stundenlang trainieren musst, um deinen Schlaf zu verbessern; ein bisschen reicht völlig aus. Du musst auch nicht deine gesamte tägliche Bewegung auf einmal machen. Eine über den Tag verteilte körperliche Betätigung bietet den gleichen Nutzen, vorausgesetzt, du setzt dein Training nicht zu kurz vor der Schlafenszeit an. Da alle Arten von Bewegung den Schlaf fördern, ist es wichtig, eine körperliche Aktivität auszuüben, die dir Spaß macht. Du kannst morgens Yoga machen oder einen Tanzkurs besuchen. Geh mit dem Hund spazieren oder Joggen, ins Fitnessstudio oder in die Softball-Mannschaft deines Unternehmens. Je mehr Spaß du an der Bewegung hast, desto wahrscheinlicher ist es, dass du dabei bleibst – und desto mehr wirst du deine Schlafroutine insgesamt stärken.

„Exercise and Stress: Get Moving to Manage Stress“. Mayo Clinic. www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/stress-management/in-depth/art-20044469.
„National Sleep Foundation Poll Finds Exercise Key to Good Sleep“. National Sleep Foundation. sleepfoundation.org/media-center/national-sleep-foundation-poll-finds-exercise-key.
„Bewegung hilft dem Körper, sich auf einen guten Schlaf vorzubereiten“. Premiere Physician Network. www.premierphysiciannet.com/About-Us/News-Center/Press-Releases/Exercise-Helps-Ready-the-Body-for-a-Good-Night-s-Sleep/.