Aktive Muskelentspannung für einen schnelleren Schlaf

By: SleepScore Labs  |  Dezember 10th, 2021

Wie startest du gerne in deinen Tag? Gehst du es gemütlich an und lässt dir Zeit, um aus dem Bett zu kommen? Oder springst du beim Ertönen des Weckers aus dem Bett und machst ein paar Liegestütze und Hampelmänner, um in Schwung zu kommen? Wenn du eher flott unterwegs bist, ist dieser Artikel genau das Richtige für dich! Mithilfe der aktiven Muskelentspannung kannst du schneller einschlafen, indem du deine Muskeln, nach einem langen, anstrengenden Tag entspannst.

Was ist aktive Muskelentspannung?

Die aktive Muskelentspannung ist eine Methode, bei der die wichtigsten Muskelgruppen systematisch angespannt und anschließend entspannt werden. Die Anspannung und anschließende Entspannung der wichtigsten Muskelgruppen soll hierbei eine allmählich ausbreitende Wirkung auf deine Skelettmuskulatur haben. So kannst du dich auf eine bestimmte Tätigkeit konzentrieren, während Milchsäure und Muskelverspannungen abgebaut werden können.

    • Schritt 1. Atme tief ein und spanne eine Muskelgruppe an. Beginne am unteren Ende deines Körpers mit deinen Füßen und arbeite dich dann über die Waden zu den Oberschenkeln hoch.
    • Schritt 2. Spanne die Muskeln 5–10 Sekunden lang an, atme anschließend aus und entspanne die Muskeln.
    • Schritt 3. Gehe nun zur Körpermitte, also zu deinem Gesäß und Bauch, über.
    • Schritt 4. Danach sind Arme, Hände, Brust, Schultern, Nacken und schließlich das Gesicht dran. Konzentriere dich auf Verspannungen, z. B. auf einen verspannten Kiefer oder verspannte Schultern.

– Vergiss nicht, während dieser Übungen tief ein- und auszuatmen. Du kannst dich auch auf ruhige und entspannende Bilder konzentrieren, wie einen beruhigenden Sonnenuntergang, das Meeresrauschen oder eine schöne Wiese. Worauf immer du Lust hast! Es ist bekannt, dass die aktive Muskelentspannung dabei hilft, sich besser zu entspannen und schneller in einen gesunden Schlaf abzudriften. Die Atmung wird hierbei idealerweise an die Übungen angepasst, ohne sich dabei zu überanstrengen. Die gesamte Muskelentspannung sollte ruhig, bedacht und meditativ sein und Schritt für Schritt durchgeführt werden, damit du deinen Körper und Geist vollständig zur Ruhe kommen lassen kannst. Mit der aktiven Muskelentspannung bekommst du den Schlaf, den du dringend benötigst. Probiere es aus und messe anschließend deinen Schlaf mit der SleepScore-App, um herauszufinden, ob du dank der aktiven Muskelentspannung besser geschlafen hast.